Überlebensversicherung
Auf die Plätze... Fertig... Crash!
Plan B
Erde und Wasser
Wandere aus, solange es noch geht
  Panama
Einwanderung
Newsletter und Videos
Vertrag
Kontakt
2017 Projekte Fotos

  Panama    Sitemap     Klick auf Foto
  Panama liegt fernab politischer Problemzonen und es ist einfach, eine Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis zu bekommen. Dass Panama zu den Nachbarländern Costa Rica und Kolumbien gute Beziehungen hat, war bei meiner Entscheidung, hier Land zu kaufen, ein wesentliches Argument. Was das Klima betrifft, so kann im tropischen Teil Amerikas ganzjährig Nahrung produziert werden. Im Falle einer Krise ist daher weder mit Kriegen um Land und Wasser noch mit Völkerwanderungen zu rechnen. Selbst der Ausfall von Pestiziden und Düngemitteln kann verkraftet werden, da ausreichend Anbauflächen für die Produktion organischer Nahrung vorhanden sind. Wichtig ist, dass der US-Dollar in Panama als Zahlungsmittel benutzt wird. Kommt es zu einer Deflation, ist das ein großer Vorteil, weil Edelmetalle und andere Währungen dann gegenüber dem Dollar an Wert verlieren. Panama ist etwa so groß wie Bayern und hat vier Millionen Einwohner; die Hälfte davon lebt im Ballungsraum der Hauptstadt. In der Provinz Veraguas, wo sich die Finca Bayano befindet, leben weniger als zehn Menschen pro Quadratkilometer.
.
Eine weltweite Krise würde sich auch in Panama bemerkbar machen.
Leidtragend wären insbesondere das Kanalgeschäft und die Banken. Ferner käme der von Ausländern getriebene Immobilienmarkt zum erliegen. Infolgedessen müssten Gastarbeiter in ihre Heimatländer zurückkehren, denn mittellos könnten sie nicht in Panama bleiben. Auch einheimische Wanderarbeiter wären betroffen. Sollten sie ihre Arbeit in der Stadt verlieren, müssten sie zurück zu ihren Familien aufs Land ziehen. In unserer Gegend wärden davon wenige Menschen betroffen. Nur 300 Wanderarbeiter unseres Nachbardorfs Garnadera arbeiten momentan in Panama City - eine überschaubare Anzahl. Kommt es zum Crash, kommen diese Menschen zurück nach Garnadera. Da es sich nur um eine geringe Anzahl von Menschen handelt, ist nicht mit Problemen, wie dem Anstieg der Kriminalität, zu rechnen. Das ist einer der Gründe, warum ich das Land für die Finca Bayano fernab der Städte in einem sehr dünn besiedelten Gebiet gekauft habe.

Letzendlich gibt es nirgendwo Garantien... Panama ist aber die beste Alternative!