Überlebensversicherung
Auf die Plätze... Fertig... Crash!
Plan B
Erde und Wasser
Wandere aus, solange es noch geht
  Panama
Einwanderung
Newsletter und Videos
Vertrag
Kontakt
2017 Projekte Fotos

  Newsletter und Videos
  'Wir'
   zurück zum Text
    Der 'harte Kern' des Finca Bayano Teams. Von links nach rechts: Fautino, Cäsar, Climaco, Noriel, Plácido, Felix, Adalberto und Miguel, mein Vorarbeiter.
.
Ergänzt wird die Mannschaft von bis zu 15 Arbeitern, die nach Bedarf
außerhalb der Finca Gebüsch schneiden, das wir zum mulchen benutzen. Weil das Wort Mulch hier nicht verstanden wird, nenne ich organaischen Dünger "Comida", das spanische Wort für Nahrung. So kommt es oft vor, dass ein Besucher zu uns kommt, um uns "Nahrung" anzubieten. Das heißt dann soviel wie: Er hat ein paar Hektar Gebüsch zu schneiden...
.
Arbeiter erhalten 1,46 US$ pro Stunde. Mit Urlaubsgeld und 13. Gehalt sind das 350 US$ netto pro Monat. Das ist wenig, es reicht
Selbstversorgern aber, auf ihrem Niveau zurecht zu kommen. Fautino gelingt es, monatlich 200 US$ zu sparen. Das können viele Europäer heute nicht mehr und dem einen oderer anderen täte es ganz gut, Urlaub in einer Lehmhütte zu machen, um zu sehen, wie unsere Vorfahren lebten und unsere Nachkommen wieder leben werden.